Aston Martin präsentiert neuen Vantage

Aston Martin hat mit dem gestrigen Tag seinen neuen Vantage vorgestellt. Ähnlich wie auch schon beim DB11 ist die Orientierung an den Linien des DB10 deutlich zu erkennen.

Der neue Aston Martin Vantage

«Das vollendete Raubtier», mit genau diesen Worten präsentiert Aston Martin den neuen Vantage auf seiner Website. Und in der Tat wirkt der Nachfolger des von 2005 bis 2017 gebauten Vorgänger-Modells charakteristisch, erinnert er bei längerem Hinsehen vielleicht doch tatsächlich an ein Raubtier.

Und auch die Herkunft der schwungvollen Linien ist eindeutig. So scheint es, dass der Aston Martin DB10 ein erster Prototyp des Vantage gewesen ist. Das gesamte Design ist – neben veränderten Front- und Heckleuchten, einem angepassten Kühlergrill, Heckdiffusor und einer angepassten Seite – nahezu identisch mit dem des DB10. Für SPECTRE (2015) wurden nur insgesamt zehn Modelle des DB10 gefertigt, eine Serienproduktion sollte es nicht geben.

Ausgestattet ist der Aston Martin Vantage mit einem kraftvollen 4,0-Liter-V8-Biturbomotor. Dahinter verstecken sich 510 PS bei 685 Nm, die eine Beschleunigung von 0-100 km/h in 3,7 Sekunden versprechen. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei rund 314 km/h. In Deutschland liegt der Preis bei 154.000 Euro. Die ersten Auslieferungen sind für das zweite Quartal 2018 geplant.