Bond in Motion Magazin

Der britische Verlag Eaglemoss Ltd präsentiert eine neue Auto-Kollektion bestehend aus Fahrzeugen der 24 James Bond Filme. Die mit Liebe zum Detail hergestellten Modelle im Maßstab 1:43 werden durch ein neues Magazin abgerundet.

Schon im Zeitraum von 2008 bis 2013 sorgte Eaglemoss Ltd mit einer James Bond Auto-Kollektion für Aufsehen bei Sammlern und Fans. Damals erschienen 137 Modelle, hauptsächlich im Maßstab 1:43. Eine Neuauflage mit Modellen lizenziert durch EON Productions bringt nun 50 Modelle aus den 24 James Bond Filmen, angefangen bei «James Bond jagt Dr. No» und dem Sunbeam Alpine bis hin zum Aston Martin DB10 in «SPECTRE».

Aston Martin DB10, exklusiv gefertigt für „SPECTRE“

Bond in Motion

Die neue Kollektion erscheint unter einem bekannten Namen: Bond in Motion, angelehnt an die aktuelle Ausstellung in London. Viele der Modelle waren bereits Teil der ersten Serie, neu hinzu kommt nach aktuellem Stand der Aston Martin DB10. Jedes Modell kommt mit einer zum Film passenden Szene im Hintergrund. Egal ob Auto, Bus oder Moonbuggy – zu jedem Modell erhalten Abonnenten ein separates, neu aufgelegtes Magazin mit Einblick in die Dreharbeiten, Aufnahmen aus den Filmen und technischen Informationen des Fahrzeugs.

Für Sammler und Fans

Das DB10 Modell und Magazin ist aktuell für umgerechnet nur 5.50,- Euro zu haben, Abonnenten erhalten zusätzlich zwei extra Modelle: Little Nellie, der Gyrocopter aus «Man lebt nur zweimal» und Renault’s „halbes Taxi“ aus «Im Angesicht des Todes» im Wert von 34,- Euro kostenfrei dazu. Wer noch mehr möchte, erhält eine begrenzte Zeit drei Ausgaben für nur 15,- Euro. Diese beinhalten die Modelle AMC Hornet («Der Mann mit dem goldenen Colt»), Aston Martin DB5 («Goldfinger») und DB10 («SPECTRE») – Ersparnis rund 30,- Euro.

Hierzulande ist bislang kein Vertriebsweg bekannt, sodass die Modelle nur aus Großbritannien bezogen werden können. Nähere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite von Bond In Motion.