Start Die James Bond Filme Bond 25 (2019)

Bond 25 (2019)

Arbeitstitel

Der Film wird entsprechend der Filmreihe mit dem Arbeitstitel Bond 25 bezeichnet. Mit der Bekanntgabe des offiziellen Filmtitels kann Anfang 2019 gerechnet werden.

Premiere

Bond 25 erscheint im November 2019, die Weltpremiere ist allerdings nicht genau definiert. Wir rechnen mit Anfang November und einer Deutschland-Premiere am 8. November 2019.

Produzenten

Produziert wird das 25. Bond-Abenteuer von Michael G. Wilson und Barbara Broccoli.

Drehbuch

Neal Purvis und Robert Wade schreiben seit 1999 die Bond-Drehbücher. Sie werden wie in den vorherigen Filmen STIRB AN EINEM ANDEREN TAG, CASINO ROYALE, EIN QUANTUM TROST, SKYFALL und SPECTRE das Drehbuch für den Film schreiben.

Cast

Daniel Craig bestätigte im August 2017 seine Rückkehr zu Bond 25. Es wird sein letzter Film in der Rolle als James Bond sein. Ebenso zu rechnen ist mit Ralph Fiennes (M), Naomie Harris (Moneypenny) und Ben Whishaw (Q). Eine Rückkehr von Christoph Waltz (Blofeld) ist bislang nicht bestätigt.

News zu Bond 25

letzte news

Ian Fleming Collection von Sunspel

Die britische Mode-Hersteller Sunspel hat zu ehren von Bond-Schöpfer Ian Fleming eine neue Kollektion veröffentlicht. 

Umfrageergebnis: Welcher Film von Daniel Craig ist Ihr Favorit?

In der letzten Umfrage haben wir Sie darum gebeten, Ihren Favoriten unter den Filmen von Daniel Craig zu wählen. Der beste Film gewinnt mit Vorsprung, jedoch nicht eindeutig.

Christoph Waltz: Keine Rückkehr in Bond 25

Christoph Waltz war in SPECTRE erstmals wieder als Bonds größter Feind zu sehen. Getarnt als Franz Oberhauser machte er 007 die Arbeit schwer. Viele Fans hoffen auf eine Rückkehr in Bond 25.

Hotel L’Americain, Tanger, Marokko

Die Drehorte der James Bond Filme waren schon immer etwas besonders. In Tanger ist James Bond im Film SPECTRE auf der Suche nach L'Americian, was im Film als Hotel dargestellt wird.

Ben Whishaw wartet auf Update zu Bond 25

Mit dem Jahreswechsel haben die Spekulationen um Bond 25 deutlich an Fahrt verloren. Die Boulevardblätter halten sich derzeit zurück, und auch Ben Whishaw hat, wie er erklärt, keine neuen Informationen über die Pläne zum nächsten Film.