Start Die James Bond Filme James Bond jagt Dr. No (1962)

James Bond jagt Dr. No (1962)

Produktion

Produzenten / Harry Saltzman, 
Albert R. Broccoli

Regisseur / Terence Young

Drehbuch / Richard Maibaum,
Johanna Harwood, Berkley Mather

Musik / Monty Norman

Besetzung

James Bond / Sean Connery

Honey Rider / Ursula Andress

Dr. No / Joseph Wiseman

Quarrel / John Kitzmiller

Professor Dent / Anthony Dawson

Miss Taro / Zena Marshall

Sylvia Trench / Eunice Gayson

M / Bernard Lee

Felix Leiter / Jack Lord

Mission

James Bond wird nach Jamaika geschickt, um den mysteriösen Energiewellen, welche die Lenkraketen der U.S.-Armee beeinflussen, auf den Grund zu gehen. Mit Hilfe der CIA und Honey Rider ist er auf der Suche nach der mysteriösen Antwort und stößt dabei direkt auf Dr. No.

Pre-Title Sequenz

James Bond jagt Dr. No ist der einzige Film, welcher keine „Pre-Title Sequenz“ aufweist. Anstelle dieser ist der Vorspann des Films zu sehen, welcher aus unterschiedlich angeordneten Punkten besteht und die Filmemacher sowie Hauptdarsteller präsentiert. Vermutlich sollten diese ausgefüllten Kreise den später standardmäßig eingeführten Pistolenlauf (Gunbarrel-Sequenz) wiederspiegeln.

Filmtitel

Genauso wie in Ian Flemings Roman, wurde der Titel dem Hauptgegner der Geschichte gewidmet.

Drehorte

London, UK • Kingston, Jamaika

Hintergrund

  • Ursprünglich sollte Honey Rider gegen Ende des Films durch Landkrabben gefressen werden und durch Bond gerettet werden. Da sich die Krabben zu langsam bewegten und eher mechanisch aussahen, entschied man sich, die Szene ohne Krabben neu zu drehen.
  • Da Sean Connery angst vor Spinnen hat, mussten die Aufnahmen mit der Vogelspinne durch sein Stuntdouble Bob Simmons gedreht werden.
  • Mit Produktionskosten von nur rund 1 Mio Dollar ist der erste Bond Film der günstigste der gesamten Reihe.

Letzte News