GoldenEye: Verzasca Staudamm, Lago di Vogorno, Schweiz

In der Eröffnungssequenz im Film "GoldenEye" springt James Bond (Pierce Brosnan) von der Staumauer des Verzasca Staudamm. Im Film wird dieser als Chemiewaffenfabrik in der Sowjetunion dargestellt.

Der Verzasca Staudamm

Der Verzasca Staudamm liegt im Süden der Schweiz an der Grenze zu Italien. Häufig auch als „Contra Talsperre“ bezeichnet, ist der Damm mit einer Höhe von 220 Metern der viert höchste der gesamten Schweiz. Der gestaute Speichersee Lago di Vogorno wird zur Elektrizitätserzeugung genutzt und fließt als Fluss (die Verzasca) in den Lago Maggiore. Im Film GOLDENEYE (1995) mit Pierce Brosnan in der Hauptrolle als James Bond dient der Damm als Double für eine fiktionale Chemiewaffenfabrik Archangelsk (Hafenstadt in Nordrussland) in der Sowjetunion während des Kalten Krieges.

James Bond (Pierce Brosnan) am Abgrund des Verzasca Staudamms

Der Sprung wurde von dem britischen Sender Sky Movies als „bester Filmstunt aller Zeiten“ bezeichnet. Schon kurz nach Erscheinen des Films begann der Besitzer und Betreiber des Damms, diesen als Bungee-Jumping und damit als Touristenattraktion zu vermarkten. Seitdem ist der Staudamm ein Besuchermagnet und lockt neben Bond-Fans auch Bungee-Springer in die Gegend.

Bunjee-Jumping von der Staumauer | Bild: www.myswitzerland.com

Weiterführende Links

» Bunjee-Jumping Website
» Video: Sprung von der Staumauer