Produzenten zollen Sir Roger Moore Tribut

Die James Bond Produzenten zollen dem dienstältesten Bond-Darsteller und im Jahr 2017 verstorbenen Sir Roger Moore ihren Tribut.

Siebenfacher Bond-Darsteller Roger Moore mit Produzenten Michael G. Wilson und Barbara Broccoli.

In einem größeren Spezial erinnert die Entertainment Weekly an jene Stars, die wir im Jahr 2017 verloren haben. Die Bond-Produzenten Michael G. Wilson und Barbara Broccoli zollen dem dienstältesten 007, Sir Roger Moore, der am 23. Mai 2017 im Alter von 89 Jahren verstorben ist, ihren besonderen Tribut.

Barbara Broccoli

Roger war ein unglaublich charismatischer, charmanter, lustiger, professioneller Mann, und seine Beziehung zu Cubby war so außergewöhnlich. Cubby war den ganzen Tag am Set, wo sie Backgammon um ein Pfund pro Punkt spielten. Man hörte, wie sie sich gegenseitig obszön anschrieen wenn sie gewannen oder verloren. Roger würde sich über sich selbst lustig machen. Du weißt schon: „Augenbraue hoch, Augenbraue runter.“ Ich denke, er wird enorm unterschätzt. Es war schwierig das zu erreichen, was er tat, besonders nach Sean Connery.

Michael G. Wilson

Er drehte sieben Bond-Filme und machte sich den Charakter zu seinem Eigen. Er hat nicht versucht, Sean nachzuahmen. Er hatte eine viel unbeschwertere Note als ich glaube, dass die Welt danach suchte. Er ist ein Mensch, für den niemand ein schlechtes Wort hatte. Er war immer sehr gutmütig am Set, so dass andere sich wohlfühlten. Wenn jemand nach einem Autogramm fragte, plauderte er mit ihnen, auch wenn es eine unangemessene Zeit war. Er war einfach ein wunderbarer Kerl.